Kompakter Biofilmsensor mit geringer Leistungsaufnahme

Schutzrechts-Exposé / IPR abstract

  • Bezeichnung: Kompakter Biofilmsensor mit geringer Leistungsaufnahme
    TTP_2010_0002
  • Branche: Analytik        
  • Erfinder: AG Prof. Friedrichs, Institut für physikalische Chemie
     

Kurzfassung:

Die Erfindung betrifft einen optischen Biosensor mit rückwärtiger Beleuchtung zur Detektion großflächiger Biofilme.

Der Biofilm, der auf dem Siedlungssubstrat direkt auf einer UV-transparenten Oberfläche aus Quarzglas und/oder Plastik siedelt, wird dabei rückwärtig mit geringer Lichtstärke beleuchtet. Durch Änderung des Anstellwinkels der Glasfasern kann zudem der Detektionsbereich der Glasfasern so eingestellt werden, dass im Idealfall nur die Fluoreszenz aus dem Biofilm detektiert wird. Ebenfalls kann dadurch die Mess-Eindringtiefe in den Biofilm variiert werden.

Skizze Kompakter Biofilmsensor mit geringer Leistungsaufnahme
Skizze Kompakter Biofilmsensor mit geringer Leistungsaufnahme (zum Vergößern klicken)

 

  • Schutzstatus: DE
     

Ansprechpartner:

  • Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Technologietransfer: InnovationScouts Dr. Fred Lehmann / Dr. Karsten Pankratz

 

 

 

Aktuelles

Forscherinnen und Forscher von der Förde

Campus